4.5 (4)
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Wichtig im Herbst: Das Laub auf dem Rasen entfernen. (Foto: fotolia.de)

Der Garten im Herbst: Pflanzenpflege hat Hochsaison

Der Herbst ist da! Und damit die Zeit, um alles dafür zu tun, damit Ihre Pflanzen gut durch den Winter kommen. Nur dann können sie im Frühling wieder mit voller Kraft durchstarten. Doch welche Arbeiten genau stehen jetzt im Garten an? Bauemotion.de sprach mit Rainer Mertens, Gärtnermeister bei Paul Horstmann/Gärtner von Eden, Ennigerloh.
Zoombild
Rainer Mertens ist Baumschulmeister bei Paul Horstmann, Gärtner von Eden. (Foto: privat)
Herr Mertens, was ist jetzt im Herbst zu tun, um den Garten gut über den Winter zu bringen?
Rainer Mertens: Nun ist es Zeit für die Herbstdüngung des Rasens. Hierfür verwendet man einen kalibetonten Dünger, der das Gras frostbeständiger macht. Mit einem stickstoffbetonten Sommerdünger kommt es oft zu weich in den Winter. Auch andere Pflanzen im Garten können mit einem Kalidünger behandelt werden. Die meisten zeigen aber schon genug Frosthärte, wenn sie nur ausreichend gegossen wurden oder wetterbedingt genug Wasser haben. Empfindlich sind hauptsächlich immergrüne Gewächse wie Rhododendron oder Kirschlorbeer. Die sollten je nach Witterung sogar nachgedüngt werden.
Was passiert mit dem ganzen Laub im Garten?
Rainer Mertens: Oft versinkt der Garten im Herbst regelrecht im Laub. Vom Rasen muss es entfernt werden. Bei den Pflanzflächen kommt es darauf an, wie viel Laub dort liegt. Pflanzen ersticken unter einer zu dicken Schicht, während bei Gehölzen über den Winter Fäulnisstellen entstehen. Ein bisschen Laub ist aber kein Problem, da es zugleich eine gute Mulchschicht für den Winter bildet.
Zoombild
Auslichten und beschneiden: So bleibt die Hecke auch im nächsten Jahr gesund. (Foto: fotolia.de)
Für den Garten im Herbst steht auch der Gehölzschnitt an...
Rainer Mertens: Jetzt schneidet man das Trockenholz heraus und macht den Heckenschnitt. Auch die weniger empfindlichen Formgehölze kann man spätestens jetzt, also Anfang Oktober, noch zurückschneiden. Nadelgehölze und Buchenhecken vertragen je nach Witterung sogar noch bis Mitte November einen Schnitt. Wenn starker Frost einsetzt, sollte man aber damit aufhören. Der Frost dringt sonst in die Schnittstellen hinein, was sehr unansehnlich aussieht. Außerdem tut sich die Pflanze dann schwer, im Frühjahr durchzutreiben.
Muss man auch die Stauden zurückschneiden?
Rainer Mertens: Bei Stauden würde ich eher einen Frühjahrsschnitt empfehlen, es sei denn, sie sind jetzt nicht richtig stabil und drohen umzukippen. Ansonsten würde ich lieber alles stehen lassen, weil verblühte Stauden im Winter je nach Standort ja auch durchaus dekorativ aussehen können.
Herbstzeit ist auch Pflanzzeit...
Rainer Mertens: Ab Mitte Oktober kann man im Prinzip fast alles pflanzen. Bei wurzelnackten Pflanzen, etwa Obstbäumen und Rosen, sollte man auf den Laubfall warten. Jetzt ist außerdem der ideale Zeitpunkt, um im Garten Blumenzwiebeln fürs Frühjahr zu setzen.
Zoombild
Ein Teichnetz hält das Laub fern und verhindert Überdüngung. (Foto: Bassposaunist)
Der Garten im Herbst: Gibt es noch etwas zu beachten?
Rainer Mertens: Wer einen Teich hat, sollte die trockenen Pflanzen am Ufer zurückschneiden und das Wasser mit einem Teichnetz abdecken, bevor der Laubfall so richtig einsetzt. Das ist besonders wichtig bei Schwimmteichen. Schneiden Sie hohe Pflanzen hier so weit zurück, dass Sie das Netz direkt über das Wasser spannen können, um es nach dem Laubfall samt Laub wieder herauszuholen. Geschieht dies nicht, wird der Teich durch die Blätter überdüngt. Es bildet sich viel stickstoffreicher Schlamm, was im darauffolgenden Jahr zu einem erhöhten Algenwachstum führt. Falls Sie kein Netz haben, sollten Sie das Herbstlaub mit einem Kescher herausholen. Wer all diese Tipps beherzigt, wird im kommenden Frühjahr wieder viel Freude an seinem Garten haben.

Ausgewählte Produkte

Seit Jahrtausenden schützt Putz Häuser vor äußeren Einflüssen, reguliert das Klima im Inneren und verleiht Wänden eine dekorative Gestaltung. Knauf Bauprodukte liefert ein vielseitiges Sortiment mit aufeinander abgestimmten Produkten für ein perfektes Ergebnis. So wird das Verputzen von Wänden leicht gemacht.

Flexibel, schnell, sauber und preiswert – das sind Vorteile vom trockenen Innenausbau. Mit Knauf Gipsplatten lassen sich unkompliziert Grundrisse ändern, unebene Wände ausgleichen, Trockenunterböden schaffen oder die Anforderungen an Wärme-, Schall- und Feuerschutz verbessern.

Mit der neuen Wandfarbe EASYFRESH bringt Knauf eine strukturerhaltende, mineralische Spezialfarbe auf den Markt, mit der alte Putzflächen und andere Untergründe in Windeseile wieder frisch und modern aussehen. DIe mineralische Wandfarbe verhilft dem Putz zu alter Schönheit und erhält gleichzeitig die feine Struktur.

Mit Fliesen individuell gestalten – sowohl im Neubau als auch bei der Modernisierung helfen die aufeinander abgestimmten Systeme von Knauf Bauprodukte Ihnen dabei, Ihre Wohnträume in Eigenregie zu verwirklichen.

Artikel bewerten Artikel bewertet

Diesen Artikel mit Freunden teilen:

  • J. Heise schrieb am 22.10.2011 um 12:45:09 Uhr

    zur Info

     
     
     
     
    Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus.

Mehr zum Thema

Brunnen bohren: Die eigene Quelle im Garten

Brunnen bohren: Die eigene Quelle im Garten

Im eigenen Garten das Grundwasser anzapfen und Geld sparen: Mit einem Brunnen ist das machbar. Bevor Sie einen Brunnen bauen, gilt es mit spitzem Stift zu rechnen und die richtige Technik zu wählen.

mehr dazu
Wespennest entfernen: Das hilft gegen ungebetene Gäste

Wespennest entfernen: Das hilft gegen ungebetene Gäste

Kaum hat die Freiluftsaison begonnen, schwirren die schwarz-gelben Biester über den gedeckten Tisch. Befindet sich ein Wespennest in der Nähe, geraten gemütliche Kaffeekränzchen schnell zum Chaos. Lesen Sie hier, wie Sie ein Wespennest beseitigen oder sich mit den Insekten arrangieren.

mehr dazu
alle anzeigen

Weitere Informationen

Mit Westaflex kommt frische Luft ins Haus

Mit Westaflex kommt frische Luft ins Haus

Gebäude, gleich ob modern oder modernisiert, verfügen über eine dichte Hülle – das gesunde Raumklima wird dann mit einer Anlage zur Wohnungslüftung sichergestellt.

mehr dazu
Schickes Detail

Schickes Detail

Die Wohnungslüftung gehört bei Neubauten mit dichter Gebäudehülle mittlerweile zum Standard. Auch Modernisierungsmaßnahmen sollten den geregelten Luftaustausch berücksichtigen.

mehr dazu
 
 
 
 
Unser Tipp!

Besuchen Sie unser neues bauemotion!

  • Login
  • Merkbox
  • Newsletter
 
 
 
 

Benutzername und Passwort eintragen.

Passwort vergessen?
Individuelle Ratgeber auf Knopfdruck
Erstellen Sie sich Ihren persönlichen Ratgeber mit Bauwissen, Produkten und lexikalischen Erläuterungen. Sammeln Sie dafür alle Artikel in einer Merkbox, speichern oder drucken Sie einfach alles auf einmal aus oder senden Sie diese z.B. an Freunde.

Teilen Sie mit uns die Leidenschaft für kreative Ideen, Lösungen, Tipps und Trends rund ums Haus?
Dann bestellen Sie den wöchentlichen kostenlosen bauemotion-Newsletter. Lesen Sie aktuelle Beiträge zum Bauen, Modernisieren, Einrichten, Wohnen, Garten und mehr! Erhalten Sie Einblick in neue Techniken und Lösungen! Erfahren Sie, auf welche neuen Produkte Sie sich freuen können.

Bestellen Sie hier Ihren persönlichen bauemotion-Newsletter.
 
 
 
 
MARKTPLATZ AKTUELL
RaumProgramm
Produkte finden
 
 
 

Finden Sie hier hilfreiche Produktinformationen aus dem Baubereich.

Regionale Suche
 
 
    suchen
 
 
 
 
Unsere Services
Fördermittel suchen

Fördermittel suchen

Aktuelle Förderprogramme und Zuschüsse zum Bauen und Modernisieren!

Prospektservice

Prospektservice

Aktuelle Prospekte für die richtigen Ideen kostenlos bestellen.

Frag einen Bauprofi

Frag einen Bauprofi

Haben Sie Fragen rund ums Haus? Unsere Experten geben im Forum Antworten.

Newsletter

Newsletter

Mit dem Ideen-Newsletter erhalten Sie frische Ideen für Ihr Zuhause.

Online-Spiel
 
 
Energieverbrauch in m3
Energieverbrauch in KWh
Energieverbrauch in Liter
 
 
 
 
Unsere Services
Ratgeber für Ihr Zuhause

Ratgeber für Ihr Zuhause

Das ideale Handbuch für alle Bauherren und Modernisierer

Diashow

Diashow

Inspirierende Bilder finden Sie über unsere visualisierte 3D-Suche!

 
78103034
© bauemotion.de 2014 - bauen und modernisieren in Haus und Garten - Der Garten im Herbst: Pflanzenpflege hat Hochsaison